Programm 2014

"Verliebt in Shakespeare"

2014 wollten wir Ihnen bei "Shakespeare in Mödling" etwas ganz Besonderes bieten! Es ging um den Barden selbst!
Nicht eines seiner Stücke, nein sein Leben und Lieben UND die Entstehungsgeschichte gleich zweier seiner berühmtesten Werke: "Romeo und Julia" und "Was Ihr wollt". Wir durften William Shakespeare dabei beobachten, wie er am Anfang seiner Karriere als Schauspieler und Stückeschreiber in London versucht Erfolg zu haben, wie er seine Konkurrenten erlebt,





seine Kunst verteidigt, sich verliebt - obwohl in Stratford Frau und Kind warten! - wie ihm viel Freud und Leid widerfährt und er schließlich sogar die Gunst der Queen persönlich erlangen kann!
Ein Märchen aus vergangener Zeit mit wahrem Kern. Zur Zeit Shakespeares durften nur Männer den (nicht sehr geachteten) Beruf eines Schauspielers ausüben. Was tut nun ein junges adeliges Fräulein, wenn es den unbedingten Drang verspürt auf "die Bretter, die die Welt bedeuten" zu müssen...?

Sie verkleidet sich als Mann, nimmt einen anderen Namen an und spricht vor ….und siehe da - sie hat Talent, wird engagiert und soll spielen!
Shakespeare selbst ist mehr als begeistert von IHM/ Ihr - und es kommt wie es nun mal so kommt - und doch wird alles noch ganz anders, denn eigentlich sollte unser Fräulein heiraten und eigentlich ist Meister William ja verheiratet…




© 2014 Verein Spektakel müssen sein //
Credits: GT3 Themes Timber // viljamis: responsive-nav