Programm 2015

"Der Widerspenstigen Zähmung" oder "how to get married without really trying".

Wir sind im schönen Italien irgendwo am Land, ein kleines Dorf in der Nähe von Padua, irgendwann vor ca. 20 Jahren. Die Landschaft ist wunderbar, die Leute sind freundlich und alle scheinen zufrieden zu sein - alle, nein, halt, eine Unbeugsame widersetzt sich allen Regeln und will partout nicht das was Mama will - nämlich heiraten.
Katharina, die Widerspenstige will nicht in das Hochzeitsgeschäft ihrer Familie einsteigen! Sie hasst Hochzeitskleider und heiraten und all den Quatsch - ganz das Gegenteil zu ihrer kleinen Schwester Bianca. Diese liebt alles was mit Braut und Bräutigam zu tun hat, liebt die Kleider, liebt die Männer und will so oft wie möglich heiraten. Oh... Blödsinn!



Nun Mama Baptista hat aber das Gelöbnis gemacht, dass Bianca nur heiraten darf, wenn Katharina zuerst unter der Haube ist (das war so im Testament ihres Mannes festgehalten).
Nur in der ganzen Umgebung findet sich keiner, der diesen Mustang von Frau nehmen möchte - da ist es doch von Vorteil, dass ein erfolgreicher Mann - Petrucchio - aussteigen will und just in unser Dorf kommt.
Ein Freund der Familie Petrucchios lebt dort und so gibt Eines das Andere... man spielt ein bisschen Maskerade, tauscht die Identitäten, betrügt und täuscht um der Liebe willen und am Schluss bekommt doch jeder ähm… etwas!

Shakespeares umstrittene Komödie im schönen Konzerthof.
Die stärkste Frauenrolle, die William je geschrieben hat - und doch so verpönt, weil "frauenfeindlich".
In Mödling haben wir wieder den Beweis erbracht, dass alles anders war....


© 2015 Verein Spektakel müssen sein //
Credits: GT3 Themes Timber // viljamis: responsive-nav